Kein Javascript aktiviert, bitte aktivieren Sie Javascript oder benutzen Sie folgenden Link um auf unseren Downloadbereich umgeleitet zu werden.

Downloadbereich

Nach dem Einschalten der Windenstromversorgung und dem Sicherheitstest wählen Sie Schnellauszug bzw. Lastbetrieb und schon kann mit dem selbsterklärenden Display in den gemeldeten Grenzen gearbeitet werden. Die Seilwinde reagiert nur bei gleichzeitiger Bestätigung durch den Freigabeknopf. Überwachung aller wichtigen Daten mit zusätzlichen Warntönen erleichtern die Konzentration im Einsatz.
Im Lastbetrieb führen Überlast, Schlaffseil und Seilende zum Automatikstopp. Gegenläufige Bewegungen bleiben möglich. Viele Störungen werden erkannt und gemeldet.
Das P14F-System unterbricht den Lastzug vor dem Seileinlauf am Fahrzeug (mit der Meldung: "HANDSCHUTZ STOP!") und zieht erst nach erneutem Auslenken aus der Nullstellung mit sehr geringer Kraft weiter, um das Verletzungsrisiko für den Anschläger zu minimieren. Es macht die Spulmatwinde zur sichersten auf dem Markt!

CSS ist valide!  Validated by HTML Validator